Viridescence


Rollenspiel

KAPITEL 2:
Die gerade erst zusammengeschlossene Truppe begibt sich nach einer erfolgreichen Jagd auf eine nahe Hügelkuppe um sich dort auszuruhen. Doch der Wind trägt erneut den Geruch eines weiteren Wolfes heran.

JAHRESZEIT: Frühling - mild und windig
TAGESZEIT: früher Abend


► [ Zum Rollenspiel ]
Das Team
Informationen

MITGLIEDERANZAHL:
Insgesamt besteht das Rudel aus 6 Wölfen, darunter befinden sich 2 Fähen und 4 Rüden. Zur Zeit sind keine Welpen vertreten.


NEUIGKEITEN:
Es finden gerade keine Umfragen statt.
Ansonsten gibt es keine News.


► [ Erfahre jetzt mehr darüber! ]



 

 Die Lebewesen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Admin
15.09.15 11:57

Alter : MIAHAHA
Geschlecht : MUAHAHA
Andere Charaktere : MICCCHHH!

Lebewesen
     Bla sldfkjalsfj lsödjf lösdjf ösjf lsjdf lsldfj lösddfj alf    


Hirsche

"Geweihträger" ist wohl das erste, das ein jedem Wolf als erstes zu diesen Säugern einfällt. Ganz ungefährlich sind die Wiederkäuer nicht, hat man es bei der Jagd auf sie abgesehen, denn ganz besonders die Geweih tragenden Männchen besitzen durch die verschiedenen Äste ihres Kopfschmuckes eine wirkungsvolle Waffe.
Hirsche sind - je nach Unterart - Wald- oder Steppenbewohner und kommen besonders im Wald häufig als Einzelgänger vor, während sie in der Steppe in Rudeln anzutreffen sind.

Quelle: vgl. Hirsche - Wikipedia

Rehe


Das Reh ist eine der für die Wölfe bedeutendsten Unterarten des Hirsches und gehört mit einer Schulterhöhe von 54 - 84 cm zu den kleinsten Individuen der Gattung Hirsch.
Rehe sind recht scheue Tiere und dadurch schwer zu jagen - wird ein Wolf oder ein anderes fremdartiges Tier bemerkt, so wird mit wenigen Sprüngen das Dickicht erreicht.
Im Sommer leben diese Tiere in Mutter-Kitz-Verbindungen, im Winter hingegen sind es häufig Gruppen von 4 Tieren, die sich ein geschütztes Tal zur Winterbleibe gemacht haben.

Quelle: vgl. Reh - Wikipedia

Hasen

Diese kleinen Nager sind schnelle Läufer beziehungsweise Hoppler und nur mit viel List und Geschick zu erwischen. Sind sie auf der Flucht, schlagen sie Haken, die für den Jäger unvorhersehbar sind, sodass es wirklich mehr Zufall und Glück als Können ist, einen solchen Säuger als Beute zu ergattern.
Die flinken Tierchen sind sowohl im Wald, als auch in der Steppe oder ind en Wiesen zu finden - sozusagen überall da, wo es würzige Kräuter, saftige Gräser und eiweißhaltige Samen gibt.
Tagsüber sind Hasen meist in ihrem Bau, erst in der Dämmerung oder in der Nacht kommen sie aus ihrem Versteck hervor.

Quelle: Hase - Wikipedia



Geflügel

Federvieh ist als Beute so gut wie ausgeschlossen - außer natürlich, der Vogel wurde überrascht oder wird von einer Krankheit geplagt, die ihn schwächt.
Die Nester dieser Tiere sind meist hoch in den Bäumen, unerreichbar für Wölfe, die für Kletterpartien auf Bäume körperlich keine Voraussetzungen haben. Einzig und allein herausgefallene Jungtiere können von den Wölfen erreicht werden, können sie doch häufig noch nicht richtig fliegen und sich somit nicht in den Schutz der Luft erheben.

Nach oben Nach unten
 

Die Lebewesen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Sie können in diesem Forum nicht antworten