Viridescence



 

 Shiroi Ahiru Hiraki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
22.07.17 15:02

avatar

Alter : 25 Jahre
Geschlecht : männlich
Größe Mensch : 177cm
Größe Wolf : 90cm
Andere Charaktere : /

Benutzerprofil anzeigen

Shiroi Ahiru Hiraki
Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.
Nec possum tecum vivere, nec sine te.
"I can live neither with you, nor without you."



• allgemeines •
Name
Geschlecht
Shiroi Ahiru Hiraki
männlich
Alter
Geburtstag
23 Jahre
10. Oktober

Seine Eltern nannten ihn Shiroi Ahiru, was komischerweise weiße Ente bedeutet. Warum sie ihn so nannten ist dem Schwarzhaarigen allerdings auch heute noch nicht bewusst – nicht, weil er nicht neugierig wäre, doch es war ihm noch nie wichtig genug gewesen, als dass er sein Elternhaus nur deswegen mal wieder aufgesucht hätte. Vielleicht gaben sie ihm den Namen aufgrund seiner hellen Haarfarbe.
Was seinem Aussehen nicht so leicht zu entnehmen ist, ist sein Alter. Er wirkt eher wie ein rebellischer Teenager, als ein kompetenter Lehrer, der schon seit dem 10. Oktober seinen 23. Geburtstag hinter sich hat. Mit ersterem mag man ja recht haben, doch auch das Lehrerdasein hat er bisher noch erstaunlich gut hinbekommen.

Sexualität
Beziehungsstatus
homosexuell
single
Art
Herkunft
Wolfs-Formwandler
Herkunft noch nicht bekannt

Shirois Sexualität ist immer etwas gewesen, das er ganz offen gezeigt hat. Dass Männer für ihn weitaus interessanter sind als Frauen, das ist ihm schon sehr früh klar geworden. Er hat sich aus dem Grund, dass er sich absolut nicht zum weiblichen Geschlecht hingezogen fühlt, auch noch nie mit einer Frau verabredet, ist noch niemals einer näher gekommen. Alleine die Vorstellung dessen schreckt ihn ab. Bei Männern sieht das Ganze allerdings gänzlich anders aus. Seit seinem 15. Lebensjahr hat er quasi ständig wechselnde Partner, einen One-Night-Stand nach dem anderen. Es ist also kein Wunder, dass er zur Zeit gerade wieder einmal single ist, denn Beziehungen haben bei ihm noch nie lange Zeit überdauert. Der wichtigste Grund dafür ist wahrscheinlich einfach, dass er noch nie versucht hat eine ernsthafte Beziehung zu führen. Er wäre mit Sicherheit in der Lage dazu, doch warum viel Zeit und Energie in diese Partnerschaft stecken, wenn er den Spaß, den er haben will im Grunde einfach so bekommen kann?
Vielleicht liegt dieser Lebensart ja die Tatsache zugrunde, dass er ein Formwandler ist, denn das Gefühl von Freiheit, keine Verpflichtungen zu haben und einen Ausweg aus jeder Situation zu besitzen, war ihm schon immer wichtig. Sich in einer Beziehung zu befinden ist da logischerweise allerdings das komplette Gegenteil.


• charakter •
Verhalten
unkontrolliert

Shiroi Ahiru ist ein seltsamer Mensch. Er ist wild und unkontrolliert – auch andere haben keine Chance ihn zu bändigen – aber andererseits hat er auch eine kindliche, manchmal vielleicht sogar als kindisch zu nennende Seite. Er liebt Versteckspielen – natürlich nur, wenn er es ist, der sich verstecken darf – und macht sich auch seinen Spaß daraus andere Leute zu erschrecken und ihnen damit beinahe einen Herzinfarkt zu verpassen. Seit seiner Kindheit ist er immer wieder in seinem Aussehen bestätigt worden. Früher waren es Worte wie „Ist der aber süß und knuffig.“ oder „Du bist ja zum Anbeißen süß“, mittlerweile sprechen die Leute eher über seine ungemeine Attraktivität. Man kann also sagen, dass er dank seines guten Aussehens und seiner einnehmenden und überzeugenden Art schon viele Vorteile genossen hat. Shiroi ist auch sehr offen seinem Körper gegenüber. Er versteckt seinen Körper nicht, zeigt ihn sogar manchmal bewusst auffällig, erhofft sich damit vielleicht eine schöne und befriedigende Nacht. Doch so sehr er körperliche Nähe auch schätzt, desto mehr hasst er die emotionale. Der Schwarzhaarige lässt nicht viele Menschen an sich heran, da er glaubt, dass diese ihn nur psychisch schwach und angreifbar machen – er will nicht von anderen Personen abhängig sein, sondern sein Leben in seiner selbst geschaffenen Freiheit genießen.

Pläne zu fassen und diese dann einzuhalten ist etwas, das ihm schwer fällt. Er springt oft von einer Idee zur nächsten, da ihn die Dinge schnell mal langweilen. Aus diesem Grund schafft er es auch nicht so wirklich einfach etwas zu Ende zu bringen. Etwas, wobei er sich noch schwer tut, sind emotionale Distanzen. An einem Tag kann er überfreundlich zu Personen in seinem Umfeld sein, am nächsten allerdings unnahbar. Er kann nicht richtig abschätzen, was in einer bestimmten Situation die angebrachte Distanz ist. Außerdem wirkt es so, als seien die Meinungen anderer Leute ihm vollkommen egal, als würde ihn Kritik nicht stören. In Wahrheit ist es jedoch so, dass er diese Kritik nur nicht an sich heranlässt, weil er extrem schlecht damit umgehen kann. Er nimmt die Meinungen anderer über ihn einfach nicht ernst, da ihn das ansonsten zu sehr verletzen würde.

Außerdem hasst er Mitleid – und bemitleidet auch selbst niemanden. Er schätzt Ironie und benutzt oft Anspielungen, was ihm eine positive Denkweise, allerdings auch rätselhaften Charakterzug verleiht.
Shirois persönliche Unterhaltung sind die Menschen in seinem Umfeld. Er liebt es sie durcheinanderzubringen und sie dann zu beobachten. Insgesamt ist das Beobachten etwas, das er stundenlang tun könnte. Sowohl Menschen, als auch die Natur interessieren ihn ungemein. Er sucht ständig nach Inspiration und neuen Herausforderungen und sowohl die Menschen, als auch die Natur kann ihm dies bieten.
Eine weiter Sache, die Shiroi sehr schätz, ist Bewegung. Er springt oft von Dach zu Dach, geht Risiken ein, deren Folgen er sich nicht im Klaren ist – oder die er bewusst nicht sehen will. Es mag diese Risiken und verlässt sich prinzipiell gerne auf seine ausgesprochen gut ausgeprägte Fähigkeit der Improvisation und der Anpassung.
Eine weitere ausgesprochen nützliche Fähigkeit ist die, dass der Schwarzhaarige Menschen und Situationen sehr schnell überblicken und durchschauen kann. Es ist wie ein Instinkt für ihn und aus diesem Grund ist er anderen Personen oft einen Schritt voraus.

Insgesamt hat sich Shiroi gänzlich anders entwickelt als sein Bruder. Er ist viel wilder und unabhängiger. Er tut was er will und wann er es will und lässt sich von anderen Menschen nur schwer etwas vorschreiben. Er lebt sein Leben einfach so, wie er es will, ohne jemals ernsthafte Probleme verursacht oder bekommen zu haben.

Lebensziel
Freiheit

Ein sehr einfaches Ziel, doch so schwer zu erreichen. Zwar lebte Shiroi bisher ziemlich frei, tat was er wollte und verweigerte was er nicht wollte. Doch war dies wirklich Freiheit? War Freiheit nicht eher, dass man selbst bestimmen konnte, was zu tun war, dass man sich keine Sorgen machen musste, was passierte, wenn man etwas verweigerte?
Shirois Ziel ist es auf jeden Fall eine für ihn optimale Freiheit zu finden. Sowohl in Menschenform, als auch als Wolf.

Stärken
Schwächen
durschauen von Situationen
selbstbewusst
beliebt
improvisieren
geht oft Risiken ein
Pläne fassen
absolut nicht altruistisch
richtige emotionale Distanz wahren
Vorlieben
Abneigungen
Bewegung
Unabhändigkeit
Ironie
Beobachten
Regeln und Zwänge
Schnösel
Kritik
falsche Freundlichkeit


• menschenform •
Das am meisten Hervorstechende bei Shiroi sind mit Sicherheit seine leuchtend roten Augen. Da er sie beinahe immer mit schwarzem Kajal umrahmt wirken sie auch in seiner Menschenform wie Wolfsaugen. Schon viele Leute sind durch sein ungewöhnliches Aussehen abgeschreckt worden. Auch seine vielen Tattoos und Piercings, sowie der schwarze Nagellack an seinen Nägeln tragen nicht dazu bei die Leute von seinem Wohlwollen zu überzeugen. Er besitzt sowohl auf den Armen als auch auf der linken Brust Tattoos. Alle von ihnen sind schwarz gefärbt und bestehen aus verschlungenen Mustern, die meist keine konkreten Dinge darstellen. Das Tattoo auf seiner Brust bildet da eine Ausnahme. Es stellt eine Sonne dar, die einen stilisierten Augapfel in ihrer Mitte zeigt. Auf Shirois Armen reichen die Tattoos bis zu seinen Fingern und scheinen sich regelrecht um ihn zu schlingen. Auch um den Hals herum
kann man ein Tattoo erkennen. Es ist in griechischer Schrift geschrieben und besagt: "I can live neither with you, nor without you." Was dies jedoch wirklich für ihn bedeutet, das weiß niemand seiner Bekannten.
Auch trägt er um seinen Hals meist eine lederne Kette mit einem Silberanhänger daran.

Damit Shirois Haare zu seinem restlichen Look passen begann er irgendwann sie schwarz zu färben. Seine wirkliche Haarfarbe ist nämlich blond. Ein so helles Blond, dass es im Sonnenlicht leicht mit weiß verwechselt werden kann. Seine Haare reichen ihm gerade bis zu den Schultern. So ist es ihm möglich sie bei Hitze – oder wenn sie ihm störend in die Augen fallen – zusammenzubinden. Erwähnenswert ist noch, dass Shiroi die Haare auf der linken Seite immer mal wieder abschneidet – also in regelmäßigen Zeitabständen einen Sidecut besitzt. Da seine Haare sehr schnell nachwachsen kann dieser jedoch innerhalb von ein paar Monaten wieder verschwunden sein. Dies ist also kein dauerhaftes Merkmal von ihm, sondern nur hin und wieder eine Gelegenheitsauffälligkeit.
Shirois gesamte Statur würde nicht darauf schließen lassen, dass er viel Sport treibt. Er besitzt einen dünnen, beinahe schlaksigen Körper, an dem man auf den ersten Blick nicht wirklich viele Muskeln erkennen kann. Aber dennoch besitzt der Schwarzhaarige eine gewisse Stärke. Er kann sich mühelos über Dächer bewegen oder Hindernisse überwinden und scheut auch nicht davor zurück eine Strecke klettern zu müssen. Man sieht ihm dies nur nicht an.

Kleidungsstil
farblos, abgetragen

Generell sieht man Shiroi selten in etwas anderem als den Farben schwarz, grau oder weiß gekleidet. Hin und wieder trägt er auch dunkelblau oder dunkelrot, aber mehr Farben kann man bei ihm nicht erwarten. Sein Kleidungsrepertoire reicht von normalen T-Shirts über Tanktops bis zu eleganteren Dingen wie Westen oder Jaquetts. Letztere sieht man an ihm allerdings nur zu außerordentlich wichtigen Anlässen und keinesfalls im Alltag. Shirois Hosen bilden bei dem überwiegenden Schwarz keine Ausnahme. Die meisten sind in schwarz oder grau gehalten. Vereinzelt befinden sich auch ein paar blaue Exemplare in seinem Kleiderschrank. Meist weisen sie jedoch eine dunkle Blaufärbung auf. Auch Shirois Schuhe sind nicht allzu auffällig. Ebenfalls fast alle schwarz und nicht allzu elegant.

Was bei dem Schwarzhaarigen allerdings meist sofort ins Auge sticht, ist dass seine Kleidung oft abgetragen und zerschlissen ist. Er kümmert sich nicht darum, ob das ein oder andere Loch in seinem T-Shirt oder seiner Hose zu finden ist. Manchmal flickt er sie sogar, doch es kommen schnell genug neue hinzu. Bei seinem bewegungs- und risikofreudigen Lebensstil ist nichts anderes zu erwarten. Insgesamt mangelt es ihm keineswegs an Kleidung. Er besitzt sogar relativ viele verschiedene Stücke, doch sie sind alle in dem farblosen, manchmal leicht zerschlissenen Look gehalten – bis auf die wenigen Ausnahmen, denn hin und wieder muss man eben doch dem Anlass passend gekleidet sein.

Grösse|Gewicht
Augenfarbe
177 cm, 57 kg
rötlich
Haare
Merkmale
schwarz-bläulich
Tattoos, Piercings, Nagellack


• wolfsform •
In seiner Form als Wolf ist Shiroi keineswegs so unauffällig dunkel gefärbt wie seine Kleidung und Haare als Mensch. Da er in Natur blonde, beinahe weiße, Haare besitzt und diese nur schwarz färbt, ist sein Fellkleid als Wolf ebenfalls sehr hell gehalten. Es ist nicht gänzlich weiß, sondern beige mit einigen dunkleren und einigen helleren Stellen. Shirois Augen sind auch in dieser Form rötlich, was ihn manchmal etwas bösartig erscheinen lässt. Sein Körperbau ist ebenfalls wie der in seiner Menschenform recht dünn, aber dennoch sehr muskulös. Er ist auch ziemlich groß für einen Wolf. Shirois Schulterhöhe beträgt ganze 90cm. Für seine Größe ist er allerdings wirklich außerordentlich dünn. Er wiegt nur ca 57kg – gleich wie seine Menschengestalt.

Grösse|Gewicht
Augenfarbe
90cm, 57 kg
rötlich
Fellfarbe
Merkmale
hellbraun mit dunklerer Musterung
schwarze Flecken auf der Zunge


• vergangenheit •
Hier muss noch eine Vergangenheit hin.

Mutter und Vater
Norikia und Shika Hiraki

Die Eltern der beiden Brüder stellten immer sehr viele Anforderungen an ihre Söhne. Sie sollten später einmal die Firma ihres Vaters übernehmen und deswegen hatte man schon sehr früh hohe Erwartungen an sie. Während Shirois Bruder diese Erwartungen schrittweise erfüllte, sträubte er sich und lehnte sich gegen seine Eltern auf. Aus diesem Grund haben er und seine Eltern auch nicht die beste Beziehung zueinander. Im Grunde sieht Shiroi sie sogar nur äußerst selten. Ihm ist dies jedoch auch ziemlich egal.

Geschwister
? Kuroi Hiraki

Zu seinem Bruder hat Shiroi ein seltsames Verhältnis. Er selbst würde es nicht als schlecht bezeichnen, doch sein Bruder ist da sicher anderer Meinung. Aufgrund der Tatsache, dass Shiroi unverdienterweise immer besser in der Schule abgeschnitten hat – ohne etwas dafür zu tun – wurde er in den Anfängen ihrer Jugend von den Eltern oft bevorzugt. Später änderte sich dies jedoch, als diese merkte, dass Kuroi die bessere Wahl für einen Nachfolger der Firma war. Es gab viele Streitereien zwischen den Geschwistern, vor allem deswegen, weil Shiroi seine eigenen Wünsche auslebte und es seltsamerweise schaffte nicht dafür bestraft zu werden. Vielleicht wollte Kuroi ebenfalls genauso frei sein wie sein Bruder, schaffte dies jedoch nicht aufgrund der Verantwortung, die seine Eltern  ihm aufbürdeten.

Andere
verstreut

Shiroi und sein Bruder haben über die ganze Welt verstreut die verschiedensten Verwandten. Die meisten von ihnen kennen die beiden sogar, da ihre Eltern viel Wert darauf legten, dass ihre Verwandten Kontakt zu ihnen hatten. Jede Ferien lernten sie von klein auf neue Verwandten kennen und manchmal kamen diese sie auch unter dem Jahr mal besuchen. Warum die ganze Familie jedoch so extrem verstreut lebt, das wissen die beiden nicht. Ihre Familie scheint einfach sehr reisefreudig zu sein.

• sonstiges •
Avatarperson
Wolf
Chitto; Ria P. (Dawnthieves
Weitergabe
Inaktivität
nope
wird gegebenfalls besprochen

Nach oben Nach unten
 

Shiroi Ahiru Hiraki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Sie können in diesem Forum nicht antworten